SDrive-MAX

SDrive-MAX ist eine Weiterentwicklung des Atari 8bit Floppy Emulators sdrive-ng auf Arduino Basis und mit Touchscreen Display

Damit ist es nun möglich, unabhängig vom Betrieb des Computers Images einzulegen oder zu wechseln, und das ist wohl eines der Hauptfeatures dieses Projektes. Außerdem gibt es inzwischen auch eine Tape-Emulation.
Zudem bin ich damit der Hürde aus dem Weg gegangen, die Hardware selber bauen zu müssen, durch die Portierung auf die kommerzielle Arduino Plattform. Somit kann sich das jeder leicht selbst besorgen, und muss nur noch die Firmware per USB flashen und die Verbindung zum Atari herstellen.

Es wird benötigt:

Das Verbindungsschema zum Atari ist wie folgt:

Sicht auf die Buchse(Computer)

Arduino PinAtari-SIO Port(Pin)
TxD(Kathode, schwarzer Ring)über die Diode an Data-In(3)
GndGround(4)
RxDData-Out(5)
A5Command(7)
+5V+5V/Ready(10)*
*optional, wenn keine externe Stromversorgung gewünscht. Dann kann man aber bei ausgeschaltetem Computer auch keine Images einlegen!

Bedienung:

(bitte ein Bier :) )

Der Rest sollte selbsterklärend sein.

Firmware:

Zuerst muss einmalig die Datei "eeprom-writer.hex" geflasht werden, dann warten, bis das Programm ausgeführt wurde, und danach "SDrive.hex"!

Beispielsyntax für meine Umgebung unter Linux:

# avrdude -carduino -pm328p -P /dev/ttyACM0 -U flash:w:SDrive.hex
Eine Anleitung mit mehr Bildern gibts hier beim Abbuc.

Will man auch die Software zum Einlegen der Images am Atari verwenden, kopiert man sich noch die Datei SDRIVE.ATR ins root-Verzeichnis der SD-Karte. Diese wird dann automatisch beim ersten Start geladen. Hält man beim Start die SHIFT-Taste gedrückt, kann man z. B. mit der "3" eine Version mit Hilfe laden, welche man dann über die HELP-Taste erreicht.

V0.3
V0.4
V0.5
V0.6

Wesentliche Änderungen:

Source:

Werden ab sofort auf Github gepflegt.

alt:

V0.3
V0.4

3D-Druck:

Gehäuse 2-teilig als STL-Dateien

Neues Gehäuse im XL-Design

(c) 2018 kbr aus dem Forum64